zurück zur Startseite  
 

DIAGNOSTIK

 

Allgemeine und spezielle Untersuchungen:

 

  • Hals-Nasen-Ohrenärztliche Spiegeluntersuchung mit präziser Begutachtung der Schleimhäute, falls nötig unter Lupen- oder Mikroskopischer Vergrößerungstechnik

 

  • Tonaudiometrie sowie Sprachaudiometrie im Rahmen der Hörgeräteverordnung und Anpassung

 
  • Messung des Mittelohrdrucks und Impedanz der Gehörknöchelchenkette
 
  • Objektive Hörschwellenbestimmung mittels Ableitung der akustisch evozierten Potentiale ( Hirnstammaudiometrie )
 
  • Tinnitusbestimmung
 
  • Gleichgewichtsuntersuchung ( Elektronystagmographie )
 
  • Kinderaudiometrie
 
  • Bestimmung der otoakustischen Emissionen , Neugeborenen-Hörscreening
 
  • Diagnostik von Stimm und Sprachstörungen mit videostroboskopisch gestützter Untersuchungstechnik  (Zeitlupenuntersuchung der Stimmlippen mit Bildaufzeichnung )
 
  • Ultraschall-Untersuchungen von Kopf und Hals
 
  • Allergologische Untersuchungen einschließlich Provokationstestungen
 
  • Diagnostik und Behandlung von Schnarchen bzw. schlafbezogenen Atemstörungen , Ambulantes Schlafmonitoring   (Apnoescreening)

 

  • Rhinomanometrische Untersuchung der Nase (Bestimmung der Nasen-Luftdurchlässigkeit ) bei erschwerter Nasenatmung

 

  • Berufsgenossenschaftliche Untersuchungen nach  G20 (arbeitsmedizinische Gehörvorsorge) sowie Untersuchungen  nach G 44 Buchen und Eichenholzstaub

 

  • Eignungsuntersuchungen für Tauchen, Stimm- Sprechberufe etc.

 

 

zurück zur Startseite

Seitenanfang